Städtepartnerschaft Gießen - San Juan del Sur in Nicaragua Unsere Nachbarn vom Pazifik
Städtepartnerschaft Gießen - San Juan del Surin Nicaragua Unsere Nachbarn vom Pazifik

Hier finden Sie uns:

Rufen Sie einfach an

+49 641 25169 oder

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen / San Juan del Sur und Region in Nicaragua e.V.

Achstattring 30
35396 Gießen

Literatur und Musik

Der wohl größte Schriftsteller Nicaraguas ist Ruben Darío (1867-1916), der im 19. Jh. die Welt bereiste und diese poetisch auch ins eigene Land brachte - und umgekehrt. Das etwas umständliche, aber von den Nicaraguanern geliebte Bonmots "Si la patria es pequeña, uno grande la sueña" stammt von ihm.

International bekannte zeitgenössische Schriftsteller/innen sind Gioconda Belli, Sergio Ramírez oder Ernesto Cardenal.

Ein kleiner Ausschnitt aus nicaraguanischer Literatur

 

Die revolutionären 80er Jahre gaben durch eine engagierte sandinistische Kulturförderung vielen Nicaraguaner/innen die Möglichkeit, eigene Werke zu veröffentlichen. Nahezu alle „Comandantes de la revolución“, die Guerillaführer also, publizierten nach 1979 ihre Revolutionsgeschichte: Thomas Borge, Humberto Ortega, Daniel Ortega, Jaime Wheelock, Omar Cabezas. Doch hat Nicaragua neben diesen Zeitzeugnissen durchaus literarisch Besseres zu bieten. Man sagt, jeder Nicaraguaner sei Poet, und so fühlen sich tatsächlich viele befleißigt, sich in der schönen Literatur zu üben8.

 

 

Die traditionelle Musik Nicaraguas ist im ganzen Land populär, wenn auch in den städtischen Milieus der Jugendlichen natürlich andere Musik gehört wird (das geht von Hard Rock über die bekannten tropischen Rhythmen oder eigenwilligen Liedermachern bis hin zum wohlbekannten Pop-Gedudel aus den Kulturindustrien der westlichen Welt).
 
Die originär nicaraguanische Musik wird gespielt auf der Marimba, dem Akkordeon, oder von den Chicheros, einer Band mit Blechblasinstrumenten sowie den nicaraguanischen Liedermachern mit ihren vielen, ans Herz gehenden Liebes- oder Revolutionsliedern.

Musiker in einem Restaurant in San Juan del Sur

 

Die Brüder Mejia Godoy (Luis Enrique und Carlos) sind sicher die bekanntesten Musiker des Landes. Nicht ganz so berühmt, aber qualitativ bemerkenswert sind das Duo Guardabarranco mit seiner Sängerin Katia Cardenal und die Sängerin Norma Helena. Zum Tanz aufspielen tun regelmäßig auch Gruppen wie Macolla oder Dimension Costeña8.

 

 

 

                                                                                                                 weiter

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen / San Juan del Sur und Region in Nicaragua e.V.