Städtepartnerschaft Gießen - San Juan del Sur in Nicaragua Unsere Nachbarn vom Pazifik
Städtepartnerschaft Gießen - San Juan del Surin Nicaragua Unsere Nachbarn vom Pazifik

Energieversorgung

Nahezu alle Haushalte im Hauptort San Juan del Sur und insgesamt rund 65 % der Haushalte im Gemeindegebiet sind an die Stromversorgung angeschlossen. 12 ländliche Siedlungen haben keine Verbindung zum Stromnetz. Sie sind daher auf Kerzen oder Gaslampen angewiesen. In dem Hauptort wird im Regelfall mit Gas gekocht. Im ländlichen Bereich ist es üblich mit Brennholz zu kochen.

Straßenlampe mit Verteilung für Strom und Kommunikation

Post und Telekommunikation

Werbung für 4G LTE Anbindung Frühjahr 2018

Neben den Internet-Cafes und festverbundenen Internetanschlüssen ist inzwischen flächen-deckend ein Mobilfunknetz vorhanden. Mehrere Anbieter teilen sich den Markt. "Soziale"

Medien werden sehr stark genutzt.

Briefmarken und Postkarten kann man nur noch in wenigen Läden kaufen.

 

Schüler beim IT Unterricht

Nach den letzten Wahlen 2006 hat die Regierung das Land mit preiswerten Sateliten-empfangsanlagen überschwemmt um die regierungsnahen Sendungen bis in die entfernteste Siedlung zu bringen.

Digitales Fernsehen in der kleinsten Hütte

 

 

                                                                                                                    weiter

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen / San Juan del Sur und Region in Nicaragua e.V.