Städtepartnerschaft Gießen - San Juan del Sur in Nicaragua Unsere Nachbarn vom Pazifik
Städtepartnerschaft Gießen - San Juan del Surin Nicaragua Unsere Nachbarn vom Pazifik

Hier finden Sie uns:

Rufen Sie einfach an

+49 641 25169 oder

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen / San Juan del Sur und Region in Nicaragua e.V.

Achstattring 30
35396 Gießen

Aktive 2007 bei einem Treffen, hier Dirk, Norbert, Rolf,Silke und Uwe (v.L.)

 

2007 - 2011 Aktivenschwund, Jubiläum und Präsident- schaftswahl in Nicaragua

 

Wie Mitte der 90er Jahre wurde der Mitglieder- und Aktivenschwund im Verein immer deutlicher – das Montagsplenum schrumpft auf vier bis fünf aktive Mitglieder, die die Alltagsgeschäfte nun effizienter in Angriff nehmen müssen. Die Vereinsarbeit beschränkt sich im neuen Jahrtausend mehr auf Öffentlichkeitsarbeit und kleine überschaubare Projekte im Bereich Bildung, Gesundheit und Frauenförderung.

 

Mit einer Konzertlesung von Ernesto Cardenal und Grupo Sal in 2008 wird die Verbindung mit der Musikgruppe enger und es kommt zum Austausch neuer Ideen die in weiteren Veranstaltungen münden.

 

Die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Entwicklungsdienst DED mußte in 2010 eingestellt werden. Die Organisation hat ihre Projekte in San Juan del Sur beendet und das Personal abgezogen. Dafür funktioniert die Zusammenarbeit mit „Freiwilligen“ die über Weltwärts und unseren Partner Volunta, einer Organisation des Deutschen Roten Kreuz, entsandt werden. Sie beobachten unsere laufenden Projekte und teilen aktuelle Informationen und Anfragen mit.

 

Im Februar 2010 besuchte der Stadtverordneter Klaus Dieter Grothe die Partnerstadt im Rahmen einer privaten Reise. Er begibt sich zu abgeschlossenen Projekten und bringt neue Förderanfragen mit. Im gleichen Jahr empfangen wir mit Liliam Reyes eine langjährige Partnerin in unterschidlichen Projekten.

 

Durch die Zusammenarbeit mit dem Weltladen Gießen hat sich eine Basis für gemeinsame Projektunterstützung ergeben. Durch den Verkauf von Justus (Liebig) Kaffee aus Nicaragua bekommt unser Verein einen kleinen Anteil zur Förderung von Projekten.

 

Im Jahr 2011 feiert der Verein gemeinsam mit Vertretern der Stadt Gießen und einer vierköpfigen Delegation aus San Juan del Sur das 25jährige Bestehen der Partnerschaft und unterzeichen gemeinsam den Vertrag zur Weiterführung der Städtepartnerschaft.

 

Nach den Feierlichkeiten zum Jubiläum wurden am Sonntag den 6. November 2011  in Nicaragua die Wahlen zur Präsidentschaft und Parlament durchgeführt. Für das Präsidentenamt hatten sich mehrere Kandidaten beworben, u.a. der Regierungschef Daniel Ortega sowie der ehemalige Präsident Arnoldo Aleman und der 79 jährige Radiomoderator Fabio Gadea. Präsident Ortega hatte seinen Wahlkampf unter das Motto 'Christentum, Sozialismus und Solidarität' gestellt. In seine Amtszeit fällt eines der restrektivsten Abteibungsgesetze der Welt. Seine politische Wandlung und die persänlichen Veränderungen haben in der Solibewegung für viel Diskussionen gesorgt, aber wie nach dem Wahlsieg der UNO setzen wir auf die weitere Zusammenarbeit mit den Menschen in San Juan del Sur.

                                                                                                               weiter

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen / San Juan del Sur und Region in Nicaragua e.V.